Fairer Handel

Der Faire Handel ist ein starkes Handlungsinstrument, das auf vielfältige Weise eingesetzt werden kann im Kampf  um eine menschenwürdige Existenz von Menschen in den unterschiedlichsten Notsituationen.

Den Schwerpunkt in St. Nikolaus bildet der Handel mit den Ärmsten der Armen, den Landlosen, den Flüchtlingen aus den Kriegs- u. Katastrophengebieten, den Lepra- u. Aidskranken, den Frauen ohne Ausbildung u. Einkommensmöglichkeiten und den Menschen in den Slums.

Die fairgehandelten Handwerksprodukte beziehen wir u.a. von MISSIO, versch. Leprawerkstätten, GEPA, MISEREOR, der FairHandelsGmbh Münsterschwarzach (Benediktinerabtei) u. vers, Missionsstationen.

Natürlich haben wie auch fairgehandelte Lebensmittel im Sortiment und bieten Hintergründe u. aktuelle Informationen zu allen Bereichen des Fairen Handels und den entsprechenden Organisationen.

Seit.Sept. 12  verkaufen wir auch wieder unseren Diözesankaffee, dessen Partner  das Bischöfl. Ordinariat (Referat Weltkirche), die Aktion Hoffnung, die KAB und Ottilien fair (Benediktinerabtei) sind.

 

 

 

 

So können Sie uns erreichen

Pfarrbüro
Bismarckstr. 63
86391 Stadtbergen

Telefon: 0821 243 44 - 0
Fax: 0821 243 44 - 44

Email:
pg.stadtbergen(at)bistum-augsburg.de

Öffnungszeiten

Unser Pfarrbüro ist für Sie geöffnet:

Montag 08:30 Uhr - 11:30 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch: 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag 08:30 Uhr - 11:30 Uhr
Freitag 08:30 Uhr - 11:30 Uhr

Weitere Informationen

Impressum
Impressum PG-Stadtbergen

 

Bistum Augsburg
www.bistum-augsburg.de

 

Stadt Stadtbergen
www.stadtbergen.de