Ganzheitliches Training gegen den Alterungsprozess

Wer träumt nicht von einem aktiven, ausgefüllten Lebensabend? Wer möchte nicht im Alter körperlich und geistig soweit fit sein, dass er noch für sich selber sorgen kann! Selbständig im Alter möchte jeder bleiben, nur wie, das wussten viele bisher nicht.

Man kann tatsächlich etwas dafür tun und körperlichen und geistigen Abbau im Alter hinausschieben.

Ganzheitliches Training verzögert den Alterungsprozess, nachgewiesen in einer Langzeitstudie der Universität Erlangen. Basierend auf diesen Unterlagen bietet die Pfarrei St. Nikolaus, Stadtbergen, ein ganzheitliches Trainingsprogramm an.  Die Grundlage dafür ist im Auftrag des Bundesministeriums für Familie und Senioren entwickelt worden mit dem Ziel, die Selbständigkeit im Alter möglichst lange zu erhalten, bzw. den Eintritt der Pflegebedürftigkeit hinauszuschieben. Die Schwerpunkte sind

  • Gedächtnistraining
  • Alltagsbeweglichkeit
  • Alltagsfähigkeiten
  • Biografiearbeit und Lebenssinn

Der Kurs erstreckt sich über vierzig Kurseinheiten und dauert insgesamt ein Jahr.

Die Leitung des Kurses hat Frau Felicitas Samtleben-Spleiß.

Termine

18. Februar 08:30 Uhr
Rosenkranz
18. Februar 17:00 Uhr
Rosenkranz
18. Februar 18:00 Uhr
Rosenkranz
18. Februar 18:30 Uhr
Hl. Messe
19. Februar 08:30 Uhr
Rosenkranz
19. Februar 10:00 Uhr
Kurs: Lebensqualität fürs Alter im Pfarrheim
19. Februar 14:30 Uhr
Kaffeekränzchen im Pfarrsaal
19. Februar 17:55 Uhr
Rosenkranz
19. Februar 18:30 Uhr
Hl. Messe
20. Februar 08:30 Uhr
Rosenkranz